Die Einkochbibel

350x Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säfte & Co

Einkochbibel

Einkochbible Cover

Von A wie Ananas bis Z wie Zwiebel bietet „Die Einkochbibel“ mit 350 Rezepten Einkochideen für ein ganzes Jahr. Neben den klassischen Sommerfrüchten lassen sich nämlich so gut wie alle Obst- und Gemüsesorten zu feinen Marmeladen, süßen Säften oder fruchtigen Chutneys verarbeiten.

Fast 100 Obst-, Gemüse- und Kräuterarten aus Garten, Wald und Markt sind im Buch „Die Einkochbibel“ versammelt, so können je nach Saison die passenden Früchte für später haltbar gemacht werden.

Tipps vom Obstexperten

Zusammengetragen wurden die Tricks und Rezepte zum Einkochen von Ulrich Jakob Zeni. Der Fachberater für Obstverarbeitung an der Landwirtschaftskammer Tirol gibt sein Wissen über das Einkochen in Seminaren weiter und bewirtschaftet auch einen eigenen Obst- und Weinbaubetrieb und ist als Mitglied der Spirituosenakademie im In- und Ausland tätig. Neben den klassischen Marmeladen, Chutneys und Säften stellt er in der Einkochbibel deshalb auch viele Rezepte für hochprozentige Liköre vor.

Informative Warenkunde

Zu Beginn des Buches widmet sich Ulrich Jakob Zeni den verschiedenen Geräten und Handgriffen, die für das Einkochen nötig sind. Er gibt Tipps zur Lagerung sowie zum Trocknen, Kandieren und Brennen von Früchten. Auch die pikante Variante zur Herstellung von Essig und aromatischen Ölen fehlt nicht in der Einkochbibel. Die ersten 35 Seiten bieten einen guten Überblick und hilfreiches Rüstzeug für die Einkochküche zuhause.

Auch das im deutschen Sprachgebrauch ewige Streitthema Marmelade vs. Konfitüre erklärt der Autor im Buch:

  • Der Begriff „Konfitüre“ bezeichnet alle gelierten Obstzubereitungen, die aus Fruchtmark oder Fruchtstücken hergestellt wurden.
  • Wird nur der Fruchtsaft zur Herstellung verwendet, handelt es sich um ein „Gelee“.
  • Unter dem Sammelbegriff „Marmelade“ versteht der Österreicher (und Bewohner aus Teilen Deutschlands) auch dasselbe wie „Konfitüre“. Der Rest der Welt bezeichnet allerdings nur gelierte Obstzubereitungen aus Zitrusfrüchten als Marmelade.

350 Rezepte zum Einkochen

Die Einkochrezepte sind alphabetisch nach Früchten gereiht, so findet man immer schnell die passenden Anleitungen, um die jeweiligen Obst- und Gemüsesorten der Saison zu verarbeiten. Im zweiten Register am Ende des Buches sind die Rezepte nicht nach Zutaten sondern nach Einkochprodukt sortiert, darunter auch „Ulrichs besondere Schätze“, zu denen Fruchtgummis, Holunderblütenmilch und Rumtopf zählen.

Rezepte aus „Die Einkochbibel“:

Das Buch „Die Einkochbibel“ von Ulrich Jakob Zeni ist erschienen im Löwenzahn Verlag. Fotos: Bernhard Aichner

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren