Früchte dörren

Ursula Lang setzt sich dafür ein, dass die Vorratshaltung wieder „in“ wird. Lebensmittel sollen wieder saisonal erzeugt und fürs ganze Jahr lang haltbar gemacht werden. Darum gibt sie in dem Buch „Dörren, Trocknen und Kandieren“ ihre besten Rezepte weiter.

Dörren macht Spaß! Spätestens, wenn man das Buch von Ursula Lang durchgelesen hat, packt einen der Dörr-Wahn. Als Belohnung winken das ganze Jahr die Lieblingsfrüchte zum Knabbern, Backen und Genießen. 

Älteste Form der Konservierung

Das Dörren zählt zu den ältesten Formen der Konservierung von Lebensmitteln. Komplexe Apparaturen sind dafür nicht nötig: Fürs Trocknen reicht  – so wie Oma es einst schon gemacht hat – trockene, warme Luft und etwas Zeit. Beim Dörren kommt eine künstliche Wärmequelle (Backofen, Dörrgerät, Heizkörper) dazu. Die Vitamine bleiben bei dieser Form der Konservierung erhalten. Bei Temperaturen von 60-70 Grad werden die Früchte und Gemüsesorten haltbar gemacht, ohne dass sie dabei schimmeln.

Zeit zum Äpfel-Dörren!

Zurzeit erfreuen uns die roten oder grünen Äpfel wieder mit ihrem köstlichen Aroma. Damit ist die perfekte Zeit gekommen, die frechen Früchtchen zu dörren. Dabei solltest du wirklich nur schöne Früchte ohne Schadstellen verwenden. Am besten schmecken leicht säuerliche, aromatische Sorten. Vorab musst du die Früchte waschen und das Kerngehäuse entfernen.  Ähnlich wie Birnen können sie entweder mit oder ohne Schale gedörrt werden. Du kannst sie in Spalte, Scheiben, Würfelchen oder in eine Spirale aus der Schale schneiden. Damit sie nicht braun werden, tauche die Stücke vorher kurz in leicht gesalzenes Wasser. Alternativ kannst du sie auch in Zitronensaft tunken. Im gedörrten Zustand ergeben sie leckere Fruchtchips und können zum Verfeinern von Mehlspeisen eingesetzt werden. Die getrocknete Schale eignet sich bestens für deinen winterlichen Tee. Aus den Feinheiten der Natur lassen sich Köstlichkeiten wie Fruchtige Schnecken oder Fruchtzucker herstellen - Genuss pur!

Dörren, Trocknen und Kandieren

In dem Buch von Ursula Lang bleiben keine Fragen offen: Im Grundkurs lernst du alles über das natürliches Konservieren von Obst, Gemüse, Nüssen, Blüten, Kräutern und Gewürzen. Untermalt wird das Ganze mit einer Fülle von Rezepten für süße und pikante Köstlichkeiten, für Getränke mit und ohne Alkohol sowie für Gesundheit und Schönheit. Die einzelnen Techniken werden leicht verständlich Schritt-für-Schritt erklärt. Darüber hinaus gibt die Autorin auch Deko-Tipps. Ein Muss für alle Dörr-Fans.

Mehr Infos: Dörren, Trocknen und Kandieren. Das Rezeptbuch. Ursula Lang. blv Verlag.

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren