Süße Küche

Das Dreiländereck Kärnten – Friaul – Slowenien hat viele süße Überraschungen zu bieten. 100 ausgewählte Rezepte aus dieser Gegend findest du in dem Backbuch "Süße Küche" von Willi Tschemernjak und Werner Ringhofer.

Das Dreiländereck Kärnten, Friaul und Slowenien hat beim Süßen weit mehr zu bieten als Reinling und Kletzennudeln, Gubana und Gibanica. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der ist mit dem Backbuch "Süße Küche" bestens bestellt.

Kulturhistorisches Rezeptegut vor den Vorhang

Konditormeister und Haubenkoch Willi Tschemernjak hat in diesem Buch die 100 besten Rezepte aus den drei Ländern „seiner“ Region versammelt. Er blickt über den kulinarischen Tellerrand und verbindet, was kulturhistorisch ohnehin immer schon ein Schmelztiegel war: die kulinarischen Highlights der süßen Küche Kärntens, Friauls und Sloweniens. Wissenswertes zu den Süßspeisen aus den drei Ländern und den – oft traditionellen – Zutaten oder Zubereitungsarten hat Koautor Werner Ringhofer parat. Von Schott-Rauggn mit Himbeersauce bis Honigschmalzkrapfen, von Görzer Strukli bis Ricottatorte, von Laibacher Strudel bis Bertrampotize spannt sich verheißungsvoll der Bogen der süßen Spezialitäten diesseits und jenseits der Südalpen.

Strudel, Potizen, Krapfen, Reindling und Schmarrn

Köstliche Versuchungen gibt es in allen drei Landesküchen in unterschiedlichen Variationen. Die gemeinsame Geschichte der Region unter der Habsburgermonarchie hat diese Gerichte auch zum festen Bestandteil der regionalen Hausmannskost und der Spitzenkulinarik werden lassen. Willi Tschemernjak und Werner Ringhofer dokumentieren mit dem neuen Kochbuch die Einzigartigkeiten und enge Verwandschaft dieser regionalen Köstlichkeiten. Und nebenbei leisten sie damit auch einen Beitrag zur Erhaltung und Weitergabe dieser ganz speziellen Kochkultur.

Rezeptkostproben - exklusiv für unsere Mehlspeiskönig-Fans:

Typisch Kärnten: Türkentomale

Original Friaul: Friulanischer Scheiterhaufen mit Erdbeersauce

Echt Slowenisch: Walnussschmarren mit Zwetschkenmuas

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren