Hüttenzauber für Zuhause

Warum auf die Piste schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt?

In den heimischen Skigebieten geht derzeit wie jedes Jahr ordentlich die Post ab. Besonders beliebt im Land der Berge: Der verdiente Einkehrschwung in der Hütte und das Après-Ski danach. Alleine der Duft beim Betreten einer zünftigen Hitt’n bringt selbst hartnäckige Brettlverweigerer ins Schwärmen: Ein saftiger Germknödel mit Vanillesoße, frischer Punsch mit einer leichten Zimtnote oder der beliebte Jagatee mit einem Schuss Rum zaubern einen herrlichen Geruch der wohligen Süße und Geselligkeit in den Raum. 

 Eine Extraportion Heimat & Gemütlichkeit 

In Zeiten, in denen das Skifahren immer mehr zum Luxus wird, muss der Liebhaber von Hüttenzauber kreativ werden. Darum schlagen wir in unserer aktuellen Ausgabe von Mehlspeiskönig vor: Warum nicht einfach den Hüttenzauber in die eigenen vier Wände holen? Statt dem Skitag gut eingepackt einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen und dann rein in die gute Stube. Mach doch gemeinsam mit der Familie oder Freunden heuer einmal einen „Hittntag“ mit einer Extraportion Heimat & Gemütlichkeit.

 Musik, Stimmung & Hochprozentiges 

Wir haben die besten Tipps für dich, wie du in deinem Esszimmer rasch das nötige Hitt’n-Feeling verbreitest. Damit aus deinem Ofen auch der herrliche Hüttenduft in der Wohnung verbreitet wird, findest du verführerische Rezepte für GermknödelBuchten mit Vanillesoße oder böhmische Dalken. Was bei einer klassischen Après-Ski Hüttenparty nicht fehlen darf, ist das Hochprozentige: JagateePunsch & Glühwein heizen euch von innen richtig ein. Besonders empfehlenswert: Heimischer Punsch vom Urbanihof

Das könnte dich auch interessieren:

Keine Artikel in dieser Ansicht.