Dattel-Nuss-Konfekt

Rezept

Dattel-Nuss-Konfekt
Süße Überraschungen

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, Zucker, Ei, Salz und Butter zu einem krümeligen Teig rühren.

Die Milch erhitzen, vom Herd nehmen und die gehackte Kuvertüre darin schmelzen. Die Schokoladenmilch abkühlen lassen.

Die Datteln grob hacken und mit Schokoladenmilch und Nüssen unter den Teig heben. Mit zwei Teelöffeln 40 kleine, runde Häufchen (ca. 3 cm) mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und 8 Minuten backen.

Die Plätzchen abkühlen lassen. Den Nougat cremig schlagen (das geht am besten in der Küchenmaschine mit grober Rute) und je 2 Plätzchen mit etwas Nougat zusammensetzen.

Dieses Rezept stammt aus „Süße Überraschungen - Feinste Geschenke aus der Küche“ von Mona Binner und Luisa Marschall, erschienen im Verlag Bassermann Inspiration.

Fotos: Bassermann Verlag/Mona Binner

Zutaten

Ergibt ca. 20 Stück

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 50 ml Milch
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Datteln ohne Stein
  • 50 g gehackte Haselnüsse

Für die Füllung:

  • 100 g Nougat

Außerdem:

  • Backblech
  • Backpapier
    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren