Apfel-Zimt-Crumble mit Brombeersahne

Rezept

Apfel-Zimt-Crumble mit Brombeersahne
Königlich und köstlich

Ergibt 4 Portionen.

Man braucht 4 ofenfeste Portionsformen oder 1 ofenfeste 900-ml-Form.

Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. In einem Topf oder einer beschichteten Pfanne mit schwerem Boden die Butter mit Zucker und Zimt zerlassen. Die Apfelwürfel zugeben und bei recht starker Hitze etwa 5 Minuten karamellisieren lassen.

Die Apfelmischung in die Form(en) geben.

Für den Streuselbelag die Nüsse hacken, mit allen anderen Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu groben Bröseln verarbeiten. Wer die Streusel per Hand zubereitet, gibt Butter, Zucker und Vanille in eine große Rührschüssel, rührt die Masse schaumig und mischt anschließend die restlichen Zutaten so unter, dass große Streusel entstehen.

Die Streuselmischung auf den Äpfeln verteilen.

Die Form(en) auf ein Backblech stellen und je nach Größe 20 – 30 Minuten backen. Der Belag soll goldbraun und knusprig werden.

Während der Crumble im Ofen ist, die Brombeersahne zubereiten. Dafür die Brombeeren mit Zucker, 2 EL Wasser und Vanilleextrakt zugedeckt in einem kleinen Topf etwa 10 Minuten kochen, bis sie weich sind. Mit einem Stabmixer pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. 

Das Püree völlig erkalten lassen, die Sahne leicht schlagen, das Püree vorsichtig unterheben und zu dem Crumble reichen. Alternativ können Sie das Brombeerpüree auch mit griechischem Joghurt servieren.

Dieses Rezept stammt aus "Königlich und köstlich - Rezepte und Geschichten aus dem Britischen Königshaus" von Carolyn Robb, erschienen im Callwey Verlag.

Fotos: Callwey Verlag/Königlich und köstlich

Zutaten

Für die Apfelfüllung

  • 900 g Kochäpfel (z. B. Boskop)
  • 40 g Butter
  • 125 g heller Muscovado-Zucker
  • 1 ½ TL Zimt

Für den Streuselbelag

  • 30 g Pekannüsse
  • 125 g Butter
  • 60 g heller Muscovado-Zucker
  • 1 TL reiner Vanilleextrakt (ersatzweise gemahlene Vanille)
  • 125 g Mehl
  • 45 g Haferflocken
  • 30 g Kokosraspel
  • ½ TL Zimt

Für die Brombeersahne

  • 150 g Brombeeren (frisch oder TK)
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt (ersatzweise gemahlene Vanille)
  • 150 g Sahne
    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren