Englischer Teekuchen im Glas

Rezept

Backrohr auf 160° C (Umluft) vorheizen. Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz sowie Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, durchsieben und portionsweise mit dem Obers unterrühren. Rosinen, Cranberrys, Orangeat, Zitronat und gehackte Haselnüsse vermischen und unter den Teig heben. Die Gläser gut mit Butter einfetten und mit den gemahlenen Haselnüssen ausstreuen. Die Gläser gut zur Hälfte mit Teig füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50-60 Min. backen. Mit einem Stäbchen die Garprobe machen. Die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort mit den Deckeln verschließen. 15 Min. auf den Kopf stellen, umdrehen und kalt werden lassen. Kühl aufbewahren.

Zutaten

  • 100 g weiche Butter + Butter für die Gläser
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Echter Vanillezucker
  • abgeriebene Schale ½ Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 125 ml Schlagobers
  • je 100 g Rosinen und Cranberrys
  • je 50 g fein gewürfeltes Orangeat und Zitronat
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 2-3 EL gemahlene Haselnüsse für die Gläser
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren