Heidelbeer-Streusel-Kuchen

Rezept

Germteig zubereiten und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Für den Belag die Mandeln mit Zucker, Rum und Eiklar zu einer streichfähigen Masse verrühren. Das Backrohr auf 200° C vorheizen.

Die Zutaten für den Streusel in eine Schüssel geben und mit den Fingern verreiben.

Den gegangenen Germteig auf die Größe des Blechs ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. Besonders gut gelingt der Kuchen mit Backpapier von Toppits, einem Partner von Österreichs Mehlspeiskultur.

Ränder hochdrücken. Die Mandelmasse auf dem Teigboden verstreichen, die Heidelbeeren und darüber den Streusel verteilen und im Backrohr auf der mittleren Schiene backen.

Zutaten

    Für den Germteig:

    • 250 g Mehl
    • 20 g Germ
    • 1/8 l lauwarme Milch
    • 1 Dotter
    • 1 Prise Salz
    • 30 g flüssige Butter
    • 30 g Zucker

    Für den Belag:

    • 800 g Heidelbeeren
    • 200 g gemahlene Mandeln
    • 100 g Zucker
    • 3 Eiklar
    • 2 cl Rum

    Für den Streusel:

    • 170 g Mehl
    • 100 g Zucker
    • 100 g Butter
    • 1/4 TL Zimt

     

     

    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren