Mohr im Hemd

Rezept

Puddingform gut einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen.

Butter mit dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Puderzucker nach und nach darunterrühren. Eier trennen, Eiweiße beiseite stellen. Eigelbe nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Dann die geschmolzene Kuvertüre löffelweise im Wechsel mit den gemahlenen Mandeln und den Semmelbröseln unterrühren.

Eiweiße unter Zugabe von Salz steif schlagen. Eischnee locker unter die Schokoladenmasse heben. Die Puddingform zu drei Vierteln damit füllen und den Deckel schließen.

Pudding etwa 1 Std. im heißen Wasserbad (das Wasser muss fingerbreit vom Rand entfernt sein) bei geringer Wärmezufuhr garen.

Sahne fast steifschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Puddingform aus dem Wasserbad nehmen, Deckel öffnen und den Pudding etwas abdampfen lassen. Dann auf eine Platte stürzen, die Sahne darüber verteilen und mit Schokoladenraspeln servieren. Sofort servieren.

Quelle: Großmutters süße Seelentröster. 61 Leckereien aus Kindertagen. Irene Rüter, Stephanie Wunderlich. Gerstenberg Verlag.

Zutaten

Zutaten für 8 Portionen:

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Sahne
  • 1 EL Zucker

Außerdem:

  • 1 Puddingform mit Deckel
  • Butter für die Form
  • Semmelbrösel für die Form
  • Schokoladenraspel zum Garnieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren