Nusskranzkuchen

Rezept

Kranzform mit Fett ausstreichen und mit Mehl bestauben. Backofen auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mehl und Backpulver versieben und mit Semmelbrösel, geriebenen Hasselnüssen, Zimt und Speisestärke vermischen. Eier, Staubzucker, Salz, Vanillezucker, abgeriebene Orangenschale und Zitronenschale gut schaumig (mind. 10 Minuten) schlagen. Öl unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Mehlmischung behutsam unter die Masse heben. In die Krankform füllen und auf unterer Schiene ca. 40 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Kranzform stürzen. Für die Garnitur Marillenmarmelade langsam aufkochen, mit einem Pinsel den Kranzkuchen einstreichen, kandierte Orangenscheiben schindelförmig auflegen und mit Pistazien bestreuen. 

 

Zutaten

Für Kranzform mit 26 cm:

Masse:

  • 6 Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale von je 1 Zitrone und Orange
  • 150 ml Öl
  • 40 g Mehl
  • 1 Packerl Backpulver
  • 70 g Semmelbrösel
  • 200 g geriebene Haselnüsse
  • 1 Prise Zimt
  • 20 g Speisestärke

Garnitur:

  • 70 g Marillenmarmelade
  • 10 Scheiben kandierte Orangenscheiben (fertig gekauft)
  • 1 EL geriebene Pistazien
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren