Ribiselschnitte

Rezept

Bikuittmasse: Die Eidotter mit Staub- und Vanillezucker, Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Eiklar leicht schlagen, den Kristallzucker einstreuen und zu Schnee ausschlagen. Die beiden Massen nur leicht miteinander vermengen. Mehl dazusieben und vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 200° ca 10 Minuten backen. Nach dem Backen mit Kristallzucker bestreutes Backpapier stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Ribiselmarmelade leicht erwärmen und den biskuitboden damit bestreichen. 

Creme: 

Für die Creme Mascarino mit Staubzucker und Eierlikör glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und darunter die Eierlikörcreme rühren. Geschlagenes Obers vorsichtig unterheben. Eierlikörcreme mit den gewaschenen Ribiseln vermengen und in die Form/Blech füllen, glatt streichen und für ca 2 Stunden kühl stellen. Schaummasse: Eiklar leicht zu schlagen beginnen, dann mit 50 g Kristallzucker zu festen Schnee schlagen. Wasser mit der restlichen Zuckermenge zu Sirup kochen, etwas überkühlen lassen, langsam in den Eischnee einmengen und kalt rühren. Die Schaummasse auf die Ribiselschnitte auftragen. Oben ein dekoratives Muster ziehen.

 

Zutaten

Biskuitmasse:

  • 5 Eidotter
  • 20 g Staubzucker
  • Prise Salz
  • Zitronenschale
  • 5 Eiklar
  • 100 g Kristallzucker
  • 125 g Mehl
  • Kristallzucker zum Bestreuen
  • Ribiselmarmelade zum Bestreichen
  • ca 1 kg Ribisel, gerebelt

Schaummasse:

  • 300 g Eiklar
  • 500 g Kristallzucker
  • 120 ml Wasser
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren