Schokosouffle mit flüssigem Kern

Rezept

Den DG auf 100 Grad Celsius vorheizen.

Die Bitterschokolade in einen ungelochten Garbehälter geben, mit Klarsichtfolie zudecken und bei 100 Grad Celsius 6 Minuten schmelzen lassen.

Inzwischen 4 Souffleformen (oder Kaffeetassen) mit der flüssigen Butter ausstreichen und mit den Bröseln ausstreuen.

Den Kombi-DG auf 200 Grad Celsius Kombidampf aufheizen.

Die geschmolzene Schokolade mit Eidotter, Orangenschale und der weichen Butter vermengen. Eiklar zu Schnee schlagen und gemeinsam mit dem Zucker unter die Schokoladenmasse rühren.

Nun die Masse in die Souffleformen einfüllen und in die Mitte eine Nougatpraline setzen.

DG: Bei 100 Grad Celsius 25 Minuten dämpfen.

Kombi-DG: Bei 200 Grad Celsius Kombidampf 15-18 Minuten garen.

Danach stürzen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp: Dieses Dessert eignet sich ausgezeichnet zum Vorbereiten. Dazu kann man die Souffles vor dem Garen bis zu 24 Stunden tiefkühlen und bei Bedarf fertig stellen. Die Garzeit verlängert sich dann um 10 Minuten.

Quelle: Das neue 1x1 des Dampfgarens. Susanne Kuttnig-Urbanz. Friedrich Pinteritsch. pichler Verlag.

Zutaten

  • 100 g Bitterschokolade
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Butter, zimmerwarm
  • 1/2 Orange (Schale)
  • 4 Eiklar
  • 30 g Zucker
  • 4 Nougatpralinen
  • 20 g Staubzucker zum Bestreuen

Für die Förmchen:

  • 30 g Butter, flüssig
  • 40 g Kuchenbrösel (Semmelbrösel)
    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren