St.-Clemens-Pudding

Rezept

St.-Clemens-Pudding

1. Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad Celsius/Gas Stufe 3 vor. Fetten Sie eine mittelgroße Puddingform mit Butter ein.

2. Kratzen Sie das Mark aus der Vanillestange. Reiben Sie die Schale der Klementine ab,

3. Schlagen Sie Butter, Zucker, Klementinenschale und Vanillemark schaumig. Geben Sie langsam die Eier zu.

4. Sieben Sie Mehl und Backpulver zusammen und heben Sie die Mischung unter die Buttermasse. Fügen Sie die Milch dazu.

5. Erhitzen Sie für den Sirup Klementinensaft und –schalen in einem kleinen Topf mit Zucker, Wasser und Vanillestange, bis der Zucker aufgelöst ist. Lassen Sie alles aufkochen und köcheln, bis der Sirup eingedickt ist.

6. Halbieren Sie die abgeriebene Klementine und legen Sie sie mit den Schnittflächen nach unten in die Puddingform. Gießen Sie drei Viertel des Sirups darüber.

7. Füllen Sie die Biskuitmischung ein und belegen Sie diese mit einem runden Stück Backpapier. Bedecken Sie die Form mit einem zweiten größeren Stück Backpapier (mit einer großzügigen Falte in der Mitte) und binden Sie es mit einem Faden fest.

8. Stellen Sie die Form in einen tiefen Bräter und gießen Sie so viel Wasser ein, dass die Form bis zur Hälfte im Wasser steht. Dämpfen Sie den Pudding ca 2 Stunden, bis er aufgegangen und bei Fingerdruck fest ist (ggf Wasser nachfüllen). Stürzen Sie den Pudding auf einen großen Servierteller, der tief genug ist, um den Sirup aufzufangen. Gießen Sie den restlichen Sirup über den Pudding. Servieren Sie den Pudding mit Creme double.

Quelle: „LEON Backen. Herzhaft und süß“ Henry Dimbleby, Claire Ptak, Dumont-Verlag.

Fotonachweis: Georgia Glynn Smith

Zutaten

Für 4-6 Personen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Garzeit: 2 Stunden

  • 1 Vanillestange
  • 1 Klementine
  • 140 g Butter
  • 125 g Feinstzucker
  • 3 Eier, leicht verquirlt
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 100-150 ml Vollmilch

 

Für den Sirup:

  • Abgeriebene Schale und Saft von 2 Klementinen
  • 200 g Feinzucker
  • 150 ml Wasser
  • Creme double zum Servieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren