Zwetschkenkuchen mit Streusel

Rezept

Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zerbröckelte Germ in 2 EL lauwarmer Milch auflösen, in die Mulde geben, den Zucker darauf verteilen und mit etwas Mehl verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Butter und restliche Milch erwärmen. Eigelb, Salz und Butter unter den Vorteig kneten und weitere 30 Minuten gehen lassen. Zwetschken waschen, halbieren und entkernen. Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe einer Tarte- oder Kuchenform (ca. 30 cm DM) ausrollen. Gefettete Form damit auslegen, am Rand ca. 2 cm hochdrücken. Mehrmals einstechen, abgedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Streuselzutaten krümelig verkneten. Zerbröselte Biskotten auf den Teig streuen. Zwetschken und Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200° C ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.

Zutaten

      • 250 g Mehl
      • 1/2 Würfel frische Germ
      • 1/8 l Milch
      • 3 EL brauner Zucker
      • 70 g Butter
      • 1 Eigelb
      • 1 Prise Salz
      • ca. 1 kg Zwetschken
      • 30 g Biskotten
      • 125 g weiche Butter
      • 180 g Mehl
      • 100 g brauner Zucker
      • 1 P. Vanillezucker
      • 1 Msp. Zimt
      • 2 EL gehackte Mandeln