Brandteigbällchen (Profiteroles) mit Cremefüllung

Rezept

Brandteigbällchen

Für den Brandteig die Milch oder das Wasser mit Salz und Butter in einem Topf unter Rühren aufkochen lassen. Das Mehl in die kochende Flüssigkeit geben und rühren, bis sich eine glatte Masse und schließlich ein Kloß bildet. Der Teigkloß muss im Topf so lange gerührt werden, bis der Topfboden von einer dünnen weißen Schicht überzogen ist. Dann ist die Stärke aus dem Mehl „verkleistert“, das Gebäck bekommt später eine schöne Kruste und geht gut auf.

Den Teigkloß in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die Eier einzeln unterrühren, am besten geht das mit dem Handrührgerät oder einem Kochlöffel. Die Masse wird dabei schön glatt und glänzend.

Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Brandteig entweder mit zwei Teelöffeln oder einem Spritzbeutel mit Sterntülle in kleine etwa walnussgroße Häufchen auf das Backblech geben, dabei etwas Abstand lassen. Die Teigbällchen im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Besonders gut gehen die Bällchen auf, wenn Sie auf dem Backofenboden eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser stellen. So entwickelt sich ein Dampfklima, das den Brandteig besonders locker und fluffig aufgehen lässt.

Für die Minz-Buttercreme den Pudding mit Milch, Zucker und Salz nach Packungsanweisung zubereiten und erkalten lassen. Den auf Zimmertemperatur abgekühlten Pudding dann esslöffelweise mit dem Handrührgerät unter die zimmerwarme Butter rühren. Den Puderzucker ebenfalls unterrühren. Die Minze waschen, trocken schütteln, die abgezupften Blättchen fein hacken und unter die Buttercreme mischen.

Für die Ricottacreme den Ricotta mit Milch, Orangensaft und Zucker glatt rühren. Die Pinienkerne fein hacken und zusammen mit der abgeriebenen Orangenschale unter die Creme rühren.

Die jeweilige Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und seitlich in die Brandteigbällchen einspritzen. Die mit Minz-Buttercreme gefüllten Bällchen mit einem grün eingefärbten Zuckerguss aus 150 g Puderzucker, 2-3 EL Zitronensaft und ein paar Tropfen grüner Lebensmittelfarbe bestreichen. Die mit Ricottacreme gefüllten Bällchen mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: Komm zum Kaffeeklatsch, Dagmar Reichel, KOSMOS Verlag, Foto: Mirjam Fruscella

Zutaten

für 40 Bällchen

  • 250 ml Milch oder Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier (Größe M)

Minz-Buttercreme

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 Stängel Minze
  • grün eingefärbter Zuckerguss

Ricottacreme

  • 250 g Ricotta
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Orangensaft
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Pinienkerne
  • etwas Bio-Orangenschale
  • Puderzucker zum Bestäuben
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren