Buchteln

Rezept

Für den Germteig griffiges und glattes Mehl vermischen. In einer Schüssel lauwarme Milch mit zerbröckelter Germ verrühren. Die Hälfte des Mehls einrühren, etwas Mehl darüber stauben und das Dampfl mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann restliches Mehl, Salz, Ei, Zucker und Öl mit einem Kochlöffel unter das Dampfl schlagen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.


Germteig ca. 1 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (DM 6 cm) Kreise ausstechen. Marillenmarmelade mit Rum verrühren und jeweils einen Kaffeelöffel davon auf die Kreise geben. Teig zusammenschlagen, das zusammengeschlagene Ende in flüssige Butter tauchen und Buchteln mit der Teignaht nach unten in eine befettete Ofenpfanne setzen. Buchteln nochmals für etwa 20 Minuten aufgehen lassen. Mit flüssiger Butter bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C etwa 30 Minuten backen. Währenddessen die Vanillesauce nach Anleitung zubereiten. Buchteln vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und mit der warmen Vanillesauce anrichten.



 

Zutaten

  • 125 g Mehl, glatt
  • 125 g Mehl, griffig
  • 1 Ei
  • 4 cl Öl
  • 125 ml Milch, lauwarm
  • 15 g Germ
  • 25 g Staubzucker
  • Prise Salz
  • 150 g Marillenmarmelade
  • 1 cl Rum
  • ca. 100 g Butter, flüssig, zum Bestreichen
  • 500 ml Vanillesauce
  • Staubzucker zum Bestreuen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren