Cassata-Creme in Erdbeer-Basilikum-Sauce

Rezept

Pinienkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie goldbraun sind und duften. Abkühlen lassen, dann mit den Walnüssen hacken (funktioniert hervorragend im Blitzhacker). Kandierte Kirschen, Zitronat, Orangeat und gehackte Nüsse in eine Schüssel geben. Mit dem Passionsfrucht-Likör bzw. –Limes beträufeln; mischen und zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee schlagen. Das Obers ebenfalls steif schlagen. In einem kleinen Topf wenig Wasser erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und im heißen Wasser auflösen. In das geschlagene Obers rühren. Die Früchte-Nuss-Mischung unter das Obers rühren, anschließend den Eischnee unterheben. Die Creme vorsichtig mischen, in 4 hohe Dessertgläser füllen und kalt stellen. Für die Sauce die Erdbeeren waschen und putzen. In einen Rührbecher geben; Staubzucker, Zitronensaft, Likör und Basilikum hinzufügen. Alles mit einem Stabmixer zu einer glatten Sauce pürieren. Die Dessertgläser mit der Sauce auffüllen. Für die Garnitur die Erdbeeren der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit je einer Schnittfläche in den Rohrzucker drücken; mit der Zuckerseite nach oben auf den Portionen anrichten, dann mit Aceto balsamico beträufeln.

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Cassata-Creme:

  • Je 15 g Pinien- und Walnusskerne
  • 20 g gehackte kandierte Kirschen
  • Je 20 g gehacktes Zitronat und Orangeat
  • 30 ml Passionsfruchtlikör oder Passionsfrucht-Limes
  • 3 Blatt Gelatine
  • 3 Eiweiß (ca. 100 g)
  • 80 g Zucker
  • 100 g Schlagobers

Für die Erdbeer-Basilikum-Sauce:

  • 150 g Erdbeeren
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1-2 EL Erdbeerlikör
  • 2 Basilikumblätter

Außerdem:

  • 4 Erdbeeren
  • 2 EL Rohrzucker
  • Aceto balsamico
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren