Erdbeerkonfitüre mit Minzblättern

Rezept

Erdbeeren
Einkochbibel

Die Erdbeeren werden in kleine Stücke geschnitten und mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft zum Kochen gebracht. Die genauen Kochzeiten richten sich immer nach dem verwendeten Gelierzucker und können der Verpackung entnommen werden.

Die frischen Minzblätter werden mit dem Messer fein gehackt und der kochenden Masse kurz vor dem Abfüllen beigefügt. Die Erdbeerkonfitüre noch heiß in Gläser abfüllen, diese sofort fest verschließen und zum Auskühlen ruhig stehen lassen.

Tipp: Erdbeeren sind sehr süße Früchte, daher ist die Minze ein perfekter Begleiter, der etwas Frische in die klassische Erdbeerkonfitüre bringt. Für den Sommer ist diese Konfitüre eine erfrischende Abwechslung. Ihre Biskuitrouladen werden mit dieser Erdbeerkonfitüre unvergesslich bleiben und verzaubern den Gaumen Ihrer Gäste.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Die Einkochbibel“ von Ulrich Jakob Zeni, erschienen im Löwenzahn Verlag. Fotos: Bernhard Aichner

Zutaten

  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • Saft von 1 mittleren Zitrone
  • 1/4 l frische Minzblätter
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren