Kletzennudeln mit Mandelmiaßl

Rezept

Kletzennudeln mit Mandelmiaßl
Kärntner Küche

Für das Mandelmiaßl 2 EL Milch mit Maisstärke und Eiklar versprudeln. Die restliche Milch mit Marzipan und Zucker aufkochen. Mit der angerührten Maisstärke eindicken, dann auskühlen lassen.Schlagobers halb aufschlagen und unterziehen.

Für den Teig die Germ zwischen den Fingern zerbröseln und mit 200 ml Wasser in einer ausreichend großen Rührschüssel vermischen. Ei, Mehl, Öl und Salz einarbeiten und den Teig ca. 20 Minuten zugedeckt warm rasten lassen.

Für die Fülle die eingeweichten Kletzen aufkochen, entstielen, passieren oder fein hacken. Mit Honig, Topfen sowie Haselnüssen vermischen und mit Salz abschmecken. Aus der Masse mithilfe eines Esslöffels Nocken oder Kugeln formen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (10 cm ∅) Kreise ausstechen. Mit der vorbereiteten Fülle belegen. Die Teigränder mit den Fingern zusammendrücken, verschließen und krendeln (den Teig zackenartig abdrücken).

In kochendes Salzwasser einlegen und ca. 12 Minuten sanft kochen. Herausheben, anrichten und mit dem Mandelmiaßl übergießen. Mit Schokoraspeln bestreuen und servieren.

Dieses Rezept stammt aus "Kärnter Küche - Die klassischen Rezepte" von Willi Tschemernjak, erschienen im Pichler Verlag. Fotos: Johannes Puch

Zutaten

Für ca. 18 Stück

  • 400 g Mehl
  • 200 ml Wasser 
  • 7 g Germ 
  • 1 Ei 
  • 1 EL Öl 
  • 1 Prise Salz 
  • 50 g Schokolade, geraspelt 
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Fülle

  • 500 g Kletzen (Dörrbirnen), am Vortag eingeweicht
  • 100 g Honig 
  • 250 g Topfen 
  • 80 g Haselnüsse, gerieben 
  • 1 Prise Salz

Mandelmiaßl

  • 250 g Milch 
  • 1 TL Maisstärke 
  • 1 Eiklar 
  • 40 g Rohmarzipan 
  • 50 g Zucker 
  • 100 g Schlagobers
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren