Millirahmstrudel

Rezept

Gezogenen Strudelteig vorbereiten. Milch erhitzen und das Brot damit übergießen, etwas anweichen lassen. (Je nach Trockenheit des Brotes kann sich die Milchmenge eventuell erhöhen.) Inzwischen Butter mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Rum und Zitronenschale schaumig rühren. Dotter nach und nach einrühren und weiter schaumig rühren. Zuletzt Topfen und Sauerrahm unterrühren. Eiklar mit Zucker und einer Prise Salz zu schmierigem, nicht zu steifem Schnee schlagen und behutsam mit Mehl und Brotmasse unter die Topfenmasse heben. Backrohr auf 165-180° C Heißluft vorheizen. Eine Wandl- oder Kastenform von ca. 40 cm Länge mit Butter ausstreichen oder mit Backpapier auslegen. Strudel auf eine Länge von ca. 1 m und einer Breite von ca. 45 cm ausziehen. Die Topfenmasse auf zwei Drittel des Teiges aufstreichen, restlichen Strudel mit zerlassener Butter bestreichen, dicke Teigränder abschneiden und Seitenränder leicht einschlagen. Zu einem Strudel einrollen und mit Hilfe des Strudeltuches in die vorbereitete Form legen. Für den Guss alle Zutaten verrühren, nach Belieben erwärmen (muss aber nicht sein) und den Strudel mit der Hälfte des Gusses begießen. Im heißen Backrohr insgesamt 40-45 Minuten backen, dabei nach ca. 20 Minuten restlichen Guss über den Strudel verteilen. Überkühlt mit gesiebtem Staubzucker bestreuen.

Aus: Strudelküche. Die 250 besten Rezepte von pikant bis süß. Ingrid Pernkopf. Renate Wagner-Wittula. Styria Verlag.

Bild: Styria Verlag.

Zutaten

Zutaten für den Strudelteig:

  • 150 g glattes Weizenmehl oder feines Dinkelmehl
  • 15 g Pflanzenöl
  • ca. 80 ml lauwarmes Wasser
  • ½ TL Essig, Weißwein oder Most
  • Prise Salz
  • Mehl zum Verarbeiten
  • Öl zum Bestreichen beim Rasten

Für die Fülle:

  • 250 g Topfen
  • 125 g Sauerrahm, Mascarino oder Mascarpone
  • 50 ml Milch
  • 80 g entrindetes Toastbrot oder Semmelwürfel vom Vortag
  • 70 g weiche Butter
  • 40 g Feinkristallzucker für den Abtrieb
  • 20 g Vanillezucker
  • 20 ml Zitronensaft
  • 20 ml Rum
  • 1 TL fein geriebene, unbehandelte Zitronen- oder Orangenschale
  • 2 Eidotter
  • 30 g glattes Weizen- oder feines Dinkelmehl
  • 2 Eiklar
  • 70 g Feinkristallzucker für den Schnee
  • Salz
  • ca. 40 g zerlassene Butter zum Bestreichen
  • Staubzucker zum Bestreuen

Für den Überguss:

  • 2 Eier
  • 200 ml Milch oder Milch mit Obers gemischt
  • 30 g Feinkristallzucker

Clubbereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Du hast einen Veranstaltungstipp für uns, dann sende ihn uns an redaktion(at)mehlspeiskoenig.at