Mousse au chocolat

Rezept

Mousse au chocolat
Süßes Paris

Die Schokolade mit einem scharfen Messer fein hacken, dann in einer hitzebeständigen Schüssel über einem großen Topf mit siedendem Wasser schmelzen lassen, dabei darf die Schüssel das Wasser nicht berühren.

Schokolade vorsichtig glattrühren, dann vom Wasserbad nehmen. Die Eier trennen, beide Schüsseln müssen trocken und fettfrei sein.

Eiweiß steifschlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen und rühren, bis die Mischung cremige Spitzen zieht.

Die Schokolade einige Minuten abkühlen lassen, sie darf weder zu heiß noch zu kalt sein (wenn sie zu heiß ist, gerinnt das Eigelb später, und wenn sie zu kalt ist, verbinden sich die Zutaten nicht richtig miteinander).

Dann Eigelb dazugeben und gründlich mit einem Kochlöffel unterrühren bis die Masse glatt ist. Mit einem Teigschaber vorsichtig ein Viertel des Eischnees unter die Schokoladenmasse heben, dann nach und nach die weiteren Viertel.

Dabei nicht zu viel rühren, sonst verliert die Mousse an Volumen. Mousse auf Dessertschalen verteilen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Mit etwas Schlagsahne garnieren.

Quelle: Das Buch „Süßes Paris“ von Michael Paul ist erschienen im Gerstenberg Verlag

Zutaten

  • 120 g Bitterschokolade
  • 4 Eier (Größe L, sehr frisch, Bio-Qualität)
  • 25 g Zucker
  • Schlagsahne zum Servieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren