Nuss-Topfen-Knödel

Rezept

Butter mit Staubzucker schaumig schlagen. Den Topfen einrühren, dann die Eier unterrühren und mit Zitronenschale, Rum und Salz abschmecken. Brösel einmengen und die Masse 2 Stunden ziehen lassen. 

Den Topfenteig nach Anleitung zubereiten und 2 Stunden rasten lassen. Für die Fülle Nüsse mit Brösel vermischen. Milch mit Zucker, Honig, Rum, abgeriebener Zitronenschale und Zimt aufkochen lassen, vom Herd nehmen und unter die Nüsse rühren. Nougat schmelzen und mit dem Dotter in die Nussmasse einrühren. Danach einige Zeit kühl stellen. Aus der Nussmasse kleine Knöderl formen und diese wieder kalt stellen. Die gut gekühlten Nussknöderl mit dem vorbereiteten Topfenteig umhüllen und zu Knödel formen. Ausreichend viel Wasser zum Kochen bringen und die Knödel darin (nicht kochend) etwa 12 Minutenziehen lassen. Für die Zuckerbrösel Butter zerlassen. Brösel und Zucker darin goldbraun rösten und mit Zimt sowie Vanillezucker aromatisieren. Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. 

 Garungszeit 12 Minuten 

 

Zutaten

Topfenteig (für 18 Knödel):

  • 25 g Butter
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 Eier
  • 350 g Topfen Zitronenschale gerieben
  • Spritzer Rum
  • Prise Salz
  • 100 g Weißbrotbrösel (ersatzweise auch Semmelbrösel)

 

Für die Nussfülle:

  • 125 g Nüsse, gerieben
  • 70 g Semmelbrösel
  • 100 ml Milch
  • Zitronenschale, abgerieben
  • Schuss Rum
  • Prise Zimt
  • Etwas Honig
  • 30 g Zucker
  • 50 g Nougat
  • 1 Eidotter

Brösel:

  • 100 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Kristallzucker
  • Prise Zimt
  • Vanillezucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren