Pawlowa

Rezept

Pawlowa

1. Heizen Sie den Backofen auf 120 Grad Celsius/Gas Stufe ½ vor. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.

2. Schlagen Sie Eiweiß, Salz, Essig und Vanille steif, bis sich weiche Spitzen bilden.

3. Mischen Sie 200 g Zucker und Maisstärke und geben Sie die Hälfte davon zu dem Eischnee. Schlagen Sie alles sehr steif und geben Sie dann den restlichen Zucker zu. Schlagen Sie alles, bis es glatt ist und glänzt.

4. Geben Sie 6 Portionen Baisermasse mit einem Abstand von 4 cm auf das Backblech.

5. Backen Sie die Baisers ca 2 Stunden im Ofen. Nehmen Sie sie aus dem Ofen, wenn sie trocken und fest sind. Sie sollten sich leicht vom Papier lösen lassen. Wenn sie am Papier festkleben, sind sie noch nicht fertig. Lassen Sie sie völlig auskühlen.

6. Geben Sie einen Löffel Himbeerkonfitüre auf jedes Baiser und dann etwas Sahne.

7. Vierteln Sie die Erdbeeren, wenden Sie sie in 2 Esslöffeln Feinstzucker und lassen Sie sie ein paar Minuten ziehen. Halbieren Sie die Passionsfrüchte.

8. Rühren Sie die Erdbeeren um und verteilen Sie sie auf den Pawlowas. Löffeln Sie je ½ Passionsfrucht über jede Pawlowa und servieren Sie das Dessert.

Quelle: „LEON Backen. Herzhaft und süß“ Henry Dimbleby, Claire Ptak, Dumont-Verlag.

Fotonachweis: Georgia Glynn Smith

Zutaten

Für 6 Personen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 2 Stunden

  • 3 Eiweiß von Bio-Eiern
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Weißweinessig
  • 1-2 Tropfen Vanillearoma
  • 200 g Feinstzucker, plus zusätzlich 2 TL zum Servieren
  • 1 ½ TL Maisstärke
  • 3 EL Himbeerkonfitüre zum Servieren
  • 200 g Creme double, leicht geschlagen zum Servieren
  • 600 g Erdbeeren zum Servieren
  • 3 Passionsfrüchte zum Servieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren