Schokoladen-Creme

Rezept

Die Vanilleschoten der Länge nach mit einem Messer aufschlitzen und das Mark herauskratzen, dann die Schoten klein hacken. Mark und Schoten mit Milch und Obers in einen Topf geben. Fünf Minuten leicht köcheln lassen, damit die Milch das Aroma aufnehmen kann. In einer Schüssel, die auf den Topf passt, Eigelbe, Zucker und Kakaopulver eine Minute schlagen. Langsam weiterschlagen, dabei die Vanille-Obers-Mischung zugießen und noch so lange weiterschalgen, bis sich alles gut vermengt hat. In den nicht ausgespülten Topf 2 bis 3 cm hoch heißes Wwasser füllen, zum Köcheln bringen und die Schüssel auf den Topf setzen. Die Milchmischung über dem köchelnden Wasser fünf Minuten langsam erhitzen und dabei öfters umrühren, bis sie an der Rückseite eines Löffels haften bleibt. Durch ein feines Sieb streichen in einen Krug streichen. Die Vanilleschoten entfernen und wegwerfen. Backofen auf 150°C vorheizen. Vier feuerfeste Dessertschalen auf ein Backblech mit hohem and stellen. Die Schokolade in den Schalen verteilen und flach drücken. Nun die Milch-Obers-Ei-Mischung vorsichtig darüber verteilen und darauf achten, dass sie sich nicht mit der Schokolade vermischt. Das Blech so hoch mit Wasser füllen, dass die Schalen etwa zur Hälfte in der Flüssigkeit stehen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 bis 45 Minuten stocken lassen, bis die Creme in der Mitte noch etwas wackelig ist. Passen Sie auf, dass die Masse nicht zu fest wird und bedenken Sie, dass die Backzeit sich von Ofen zu Ofen unterscheidet. Abkühlen lassen (dieses Dessert kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden), mit Zucker bestreuen und diesen unter dem Backofengrill karamellisieren lassen (oder aus 6 bis 7 EL Zucker und ein paar EL Wasser goldfarbenes Karamell kochen und vorsichtig auf dem Dessert verteilen). 




Zutaten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Vanilleschoten
  • 200 ml Milch
  • 375 g Schlagobers oder Crème double
  • 8 große Eigelbe, möglichst Bio-Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 geh. TL Kakaopulver
  • 100 g gute Schokoloade, fein zerstoßen
  • Zucker zum Karamellisieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren