Topfen-Mohnknödel auf Hollerkoch

Rezept

Topfen-Mohnknödel

Für die Topfen-Mohnknödel:

Magertopfen durch ein Sieb streichen, mit Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Eiern verrühren. Mohn, Stärkemehl, Weißbrotbrösel und Backpulver mischen, über den Magertopfen sieben und alles gut verrühren. Mit einem bemehlten Esslöffel Knödel ausstechen und in leicht köchelndem Salzwasser 20–25 Minuten ziehen lassen. Semmelbrösel in heißer Butter bräunen und die abgetropften Knödel darin schwenken.

Für den Hollerkoch:

Alle Zutaten in einem Kochtopf ca. 5 Minuten kochen. Die Zimtstange und die Gewürznelken entfernen und das Holleroch in tiefen Tellern anrichten. Die Topfenmohnknödel daraufsetzen, mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren.

Foto: Rita Newman; Rezept aus: Margarete Greßl, Martin Bichler: Mohn-Kochbuch - Die ganze Rezeptvielfalt von süß bis pikant; ISBN 978-3-7066-2533-3 Löwenzahn Verlag

Zutaten

Für die Topfen-Mohnknödel:

  • 500 g Magertopfen
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Schale von 1 Zitrone, gerieben
  • 2 Eier
  • 4 EL Graumohn
  • 75 g Stärkemehl
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 100 g Brösel
  • 100 g Butter

Für den Hollerkoch:

  • 500 g Apfelspalten
  • 500 g Zwetschken, entkernt, geschnitten
  • 1 kg schwarze Holunderbeeren
  • 400 g Kristallzucker
  • 1 Zimtstange
  • 4 Nelken