Topfensoufflé mit Tonkabohne und eingelegten Waldbeeren

Rezept

Topfensoufflé
Filmrezepte

Portwein etwas einkochen und Honig darin auflösen. Waldbeeren dazugeben und über Nacht marinieren lassen.

Für die Topfenmasse 20 g Zucker, Quark, Eigelbe, Zitronenschale und Tonkabohnenpulver glatt rühren. Eiweiße mit dem restlichen Zucker und Salz steif schlagen. Weizenstärke darübersieben und mit einem Schneebesen unterheben. Anschließend alles gut unter die Topfenmasse heben.

6 Souffléförmchen einfetten, mit Zucker bestreuen und 1 Esslöffel eingelegte Waldbeeren einfüllen. Anschließend die Soufflémasse darauf verteilen.

Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Zeitungspapier auslegen und 2 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Dann die Souffléförmchen daraufstellen und die Soufflés im Ofen 12 Minuten backen.

Soufflé direkt aus der Form löffeln oder vorsichtig aus der Form lösen und auf Teller stürzen. Mit frischen Waldbeeren garnieren und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Filmrezepte“ von Thomas Struck und Karin Laudenbach ist erschienen im Callway Verlag. Fotos: Jörg Lehmann. 

Zutaten

für 6 Souffléförmchen

  • 250 ml roter Portwein
  • 2 EL Honig
  • 6 EL Waldbeeren
  • 50 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 3 Eier, getrennt
  • Schale von 1 Zitrone, gerieben
  • 2 Prisen Tonkabohnenpulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Weizenstärke
  • Butter und Zucker für die Förmchen
  • Waldbeeren und Puderzucker zum Garnieren
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren