Vanillepalatschinken

Rezept

Milch mit Eiern, Kristallzucker und Salz verrühren und zuletzt das Mehl einrühren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, den Teig dünn eingießen, Pfanne schwenken, damit sich der Teig gleichmäßig verteilen kann, und Palatschinken unter einmaligem Wenden goldgelb backen. 

Schlagobers, Kristall- und Vanillezucker sowie die halbierte Vanilleschote aufkochen lassen. Eidotter verrühren, heißes Obers vom Herd nehmen und in die Dotter einrühren. Nochmals unter ständigem Rühren kurze aufkochen lassen. Für den Schnee Eiklar mit Zucker steif schlagen und unter die Vanillemasse heben. Palatschinken mit der Vanillemasse füllen, zusammenrollen, Enden einschlagen, mit Staubzucker bestreuen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° C einige Minuten leicht überbacken.

 

Zutaten

Palatschinkenteig (für 8 Stück):

  • 250 ml Milch
  • 140 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Kristallzucker
  • Prise Salz
  • Öl zum Backen

 

Fülle:

  • 50 ml Schlagobers
  • 4 Eidotter
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 10 g Vanillezucker


Für den Eischnee:

  • 4 Eiklar
  • 30 g Kristallzucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren