Walnussschmarren mit Zwetschkenmuas

Rezept

Für das Zwetschkenmuas die Zwetschken entkernen und mit Wasser, Zucker, Zimtrinde und Semmelscheiben weich dämpfen, Sliwowitz dazugeben, Zimtrinde entfernen, die Butter dazugeben und zu einem Mus mixen. Für den Schmarrenteig Mehl, Milch, Eidotter und Salz vermischen. Das Eiklar mit Salz zu Schnee schlagen und unter die Eidottermasse ziehen, ebenso die geriebenen Walnüsse. In einer Pfanne Butter heiß werden lassen, den Teig eingießen, die gehackten Walnüsse daraufstreuen, und den Schmarren bei mäßiger Hitze anbacken. Dann vierteln und wenden und am Herd fertig backen. Mit Kristallzucker bestreuen, nochmals wenden, so dass der Zucker karamellisieren kann, und mithilfe von zwei Gablen in kleine Stücke reißen. Kurz andünsten lassen. Den Walnussschmarren mit Staubzucker bestreuen und anrichten. Dazu das Zwetschkenmuas servieren.

Quelle: Süße Küche. Willi Tschermernjak. Werner Ringhofer. Fotografiert vom Arnold Pöschl. Styria Verlag.

Bild: Styria Verlag.

Zutaten

Zutaten für 3 – 4 Portionen:

  • 100 g Mehl (glatt)
  • 250 g Milch
  • 5 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Walnüsse, gerieben
  • 5 Eiklar
  • 40 g Walnüsse, grob gehackt
  • 50 g Butter zum Backen
  • 30 g Kristallzucker zum Karamellisieren


Zum Fertigstellen:

  • Staubzucker nach Belieben
  • karamellisierte Walnüsse

Mus:

  • 20 Zwetschken
  • 100 g Wasser
  • 80 g Zucker
  • 1 Stück Zimtrinde
  • 2 dünne Semmelscheiben
  • 20 g Sliwowitz
  • 40 g Butter
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren