Apfelgittertorte

Rezept

Apfelgittertorte
Kochen einfach genial

Zubereitung Mürbteig:

Mehl mit in Würfel geschnittener Butter abbröseln.

Staubzucker und Salz locker untermischen. Dotter beigeben und rasch zu einem Teig kneten.

In Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten rasten lassen.

Zubereitung Torte:

Zwei Drittel des Mürbteigs ausrollen und den Boden und ca. 4 cm hoch den Rand der Springform damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel anstechen (damit er sich nicht aufwölbt) und kalt stellen.

Für die Apfelfülle die Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Äpfel mit Zucker, Zitronensaft und Zimt mischen. Apfelfülle auf dem vorbereiteten Mürbteig verteilen.

Eier, Milch, Zucker und Puddingpulver verrühren und über die Apfelfülle gießen. Restlichen Mürbteig ausrollen, in Streifen schneiden und in Form eines schrägen Gitters über die Torte legen. Gitter mit Ei bestreichen und mit Mandeln bestreuen.

Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Ausgekühlt mit Zucker besieben.

Tipp: Je nach Festigkeit der Äpfel kann man die Apfelfülle vor dem Einfüllen kurz dünsten. Ausgekühlt kann sie dann gleich mit dem Ei-Milch-Guss vermengt werden. Selbstverständlich können auch 50 g Rosinen bzw. grob gehackte Walnüsse oder 3 EL Rum zur Apfelfülle gegeben werden.

 

Diese Rezept stammt aus „Kochen einfach genial - Das Karlinger-Kochbuch“ von Rosa Karlinger, erschienen im Trauner Verlag.

Fotos Rezepte: Trauner Verlag, Cover: Good Taste

Zutaten

Für den Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eidotter oder 1 Ei

 

Für die Torte:

  • 1 kg feste, säuerliche Äpfel (z. B. Boskop, Jonathan)
  • 80 g Zucker
  • ca. 20 g Zitronensaft (je nach Säuregehalt der Äpfel)
  • 1/2 KL Zimt 
  • 2 Eier
  • 60 ml Milch oder Obers (Sahne)
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1 versprudeltes Ei
  • gehobelte Mandeln
  • vanillierter Staubzucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren