Erdbeertarte

Erdbeertarte

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. 1 Prise Salz, den Zucker und die kalte Butter in Scheibchen darauf verteilen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eigelbe mit Wasser hineingeben. Alles mit einem Messer grob verhacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt kühl stellen. Die Tarteform gut ausbuttern, den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Platte ausrollen, dass sie Boden und Wand der Form bedeckt. Die Teigplatte in die Form legen, an den Wänden andrücken, die überstehenden Ränder abschneiden. Die Form etwa 15 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Den Mürbteig im vorgeheizten Backrohr ca. 25-30 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Milch und Obers mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und der Zitronenschale aufkochen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Min. ziehen lassen. Eier und Zucker hellcremig schlagen. Die Milchmischung nach und nach durch ein Sieb zugießen, dabei ständig weiterrühren. Etwas abkühlen lassen und in die Form gießen. Den Backofen auf 160° C schalten. Die Form im heißen Ofen etwa 30 Min. backen, bis die Creme fest ist. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren oder vierteln. Mit dem Staubzucker vermischen und etwas durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren der Tarte die Creme mit Erdbeeren belegen.

 

Zutaten

Zutaten für 1 Tarteform von 30 cm DM:

Für den Mürbteig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 200 g kalte Butter
  • 3 Eigelb
  • 3-4 EL eiskaltes Wasser (oder 2 EL Rum + 2 EL Wasser)

Für die Vanillecreme:

  • 190 ml Milch
  • 190 g Obers
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Stück dünn abgeschälte Schale von ¼ unbehandelten Zitrone
  • 3 Eier
  • 110 g Zucker

Für den Belag:

  • 500 g Erdbeeren
  • 50 g Staubzucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren