Punschtorte

Rezept

Backrohr auf 170° C vorheizen. In einer Schüssel die Eier mit Zucker sehr schaumig rühren, Mehl unterheben und zuletzt Öl bzw. Butter unterrühren. Einen Tortenreifen (oder eine Springform)mit Butter ausstreichen, mit Mehl ausstreuen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Rohr ca. 40 Minuten backen. Den ausgekühlten Biskuitboden einmal quer (in 2 Böden)durchschneiden. Für die Punschfülle Biskuit bzw. Biskuitreste zerteilen, mit Marmelade, Rum, Zitronen- und Orangensaft vermengen. (Die Flüssigkeitsmenge richtet sich nach der Trockenheit des Biskuits.) Schokolade bei geringer Temperatur schmelzen. Unter die Masse mischen und durchkneten, bis sie recht kompakt geworden ist. Einen Tortenboden in einen Tortenring setzen und den Ring mit Backpapier auslegen. Tortenboden mit Marmelade bestreichen, Punschfülle auftragen und mit dem zweiten Biskuitblatt abdecken. Etwas beschweren und ca. 3 Stunden kühl stellen. Dann aus dem Tortenring nehmen und mit warmer Marmelade bestreichen. Fondantglasur mit etwas roter Lebensmittelfarbe einfärben und die Torte damit glasieren.

Quelle: Das große Mehlspeisen Kochbuch, Ingrid Pernkopf, Renate Wagner-Wittula. pichler Verlag.

Zutaten

1 heller Biskuitboden
Zutaten:

  • 3 Eier
  • 90 g Feinkristallzucker
  • 90 g glattes Weizenmehl
  • event. 15 g Öl oder zerlassene Butter
  • Butter und Mehl für die Form
  • 800 g fertig gebackenes Biskuit oder –reste
  • ca. 120 ml Rum
  • 40 ml Zitronensaft
  • ca. 140 ml Orangensaft
  • 200 g Ribisel-, Marillen- oder Preiselbeermarmelade
  • 100 g Schokolade (ersatzweise etwas Kakaopulver)
  • ca. 200 g Fondantglasur
  • etwas rote Lebensmittelfarbe
  • 100 g Marmelade zum Einstreichen