Glückspilz-Muffins

Rezept

1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Vertiefungen in der Muffinform mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Oder: In jede Vertiefung ein Papierförmchen setzen.

2. Die Erdbeeren waschen, putzen (tiefgefrorene Erdbeeren nicht auftauen) und in feine Würfel schneiden.

3. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und 1 Prise Salz vermischen. Die Erdbeeren unter das Mehl mischen.

4. Die Eier einzeln in eine weitere Schüssel aufschlagen und mit dem Schneebesen leicht verquirlen. Den Zucker und den Vanillezucker daruntermischen.

5. Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur zerlassen und zum Eigemisch geben. Joghurt und saure Sahne mit dem Schneebesen ebenfalls unterrühren.

6. Das Mehlgemisch mit den Erdbeerstückchen zum Eigemisch geben. Vorsichtig mit dem Rührlöffel verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht.

7. Den Teig gleichmäßig in die Muffinformen füllen und das Muffinblech (mit Topfhandschuhen!) auf die mittlere Schiene im Backofen schieben.

8. Die Muffins etwa 25 Minuten (Küchenwecker stellen!) backen, mit einem Stäbchen den Gartest machen.

9. Das Blech (mit Topfhandschuhen!) aus dem Ofen holen, die Muffins noch 10 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form lösen und abkühlen lassen.

10. In einer kleinen Schüssel den Puderzucker mit dem Zitronensaft und dem Rote-Beete-Saft (oder der roten Speisefarbe) vermischen und die Muffins damit bestreichen. Zuletzt weiße Zuckerperlen daraufsetzen.

Tipp: Man kann einige Muffins auch mit weißem Zuckerguss und roten Mini-Smarties verzieren.

Quelle: Kochen und Backen mit der Maus. Zabert Sandmann.

Foto: © Verlag Zabert Sandmann / Karl Newedel

Zutaten

Für 12 Muffins braucht man:

  • Butter und Mehl für die Form
  • 200 g Erdbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g saure Sahne

Zum Verzieren:

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Rote-Bete-Saft oder rosa Speisefarbe
  • weiße Zuckerperlen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren