Gruselkuchen

Rezept

Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Schneebesen) zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine befettete Kuchenform (25 x 10 cm) füllen und glatt streichen. Die Form in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben. Strom: 180 Grad Gas: Stufe 3 Backzeit: ca. 40 Min . Vom erkalteten Kuchen das obere Drittel abschneiden. Beide Kuchenteile mit einem Löffel aushöhlen und dabei einen 1 cm breiten Rand stehen lassen. Die ausgehöhlten Kuchenreste fein zerbröseln. Den Kuchenboden wieder in die gereinigte, mit Frischhaltefolie ausgelegte Kuchenform geben. Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und in die Grütze gut einrühren. Die Kuchenbrösel gut einrühren. Das Schlagobers mit Staubzucker aufschlagen und unterheben. Den Kuchen mit der Füllung zusammensetzen und den Kuchenoberteil vorsichtig andrücken. 2 Std. kalt stellen. Den Kuchen beliebig mit Glasur bestreichen und mit weißer Glasur ein Spinnennetz aufspritzen. Die übrigen Kuchenbrösel mit Glasur zu einer kompakten Masse verkneten. Eine Spinne formen und auf den Kuchen setzen. Den Gruselkuchen mit Staubzucker leicht bestreuen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Tipp: Hier findest du die Videoanleitung vom Dr. Oetker Konditormeister zum Rezept.

Quelle: www.oetker.at

Foto: © Dr. Oetker

Zutaten

Rührteig:

  • 1 1/4 Becher glattes Mehl
  • 1/2 Pck. Dr. Oetker Backpulver
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Zucker
  • 1 1/2 Becher geriebene Mandeln
  • 1/2 Becher Öl
  • 4 Eier

Füllung:

  • 6 Stück Dr. Oetker Blattgelatine
  • 1 Becher Dr. Oetker Rote Grütze (500 g)
  • 3/4 Kuchenbrösel
  • 1/4 l flüssiges Schlagobers
  • 1 EL Staubzucker

Zum Bestreichen:

  • 1 Becher erweichte Dr. Oetker Vollmilchglasur

Zum Verzieren:

  • übrige Kuchenbrösel
  • etwas erweichte Dr. Oetker Weiße Schoko-Geschmack-Glasur
  • etwas Staubzucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren