Pizza Taxi

Rezept

Für den Boden:

 

Eiweiß, Salz und Essig vermischen und steif schlagen. Zucker und Vanillezucker löffelweise dazugeben. So lange weiteschlagen bis die Eiweißmasse feste Spitzen bildet. Den Kakao vorsichtig unter die Masse heben, damit der Teil beige-farbig wird.

Belege ein Pizzablech mit Backpapier oder zeichne einen etwa 30 cm großen Kreis auf das Backpapier und lege es mit der Zeichnung nach unten auf ein Backblech. Verstreiche den Teig mit einer  Spachtel auf der Kreisform. Damit der Pizzaboden so richtig echt aussieht, streiche die Mitte glatt und lass den Rand etwas höher. Im vorgeheizten Backofen etwa 90 Minuten bei 120 Grad C backen. Mach die „Klopfprobe“. Abkühlen lassen.

Der Belag:

 

Schmelze die weiße Schokolade. Streiche die geschmolzene Schokolade auf den Pizzaboden. Hart werden lassen. Die Schokoschicht sorgt dafür, dass der belegte Pizzaboden später nicht durchweicht.

 

Für die „Tomatensauce“  Erdbeeren im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einem glatten Mus pürieren. Beiseite stellen.

 

Für den Belag Feigen (als Salami), schwarze Weintrauben (als Oliven) und Minze-Blätter (als Basilikum) waschen und abtrocknen. Schneide die Feigen in dünne Scheiben und die Minze-Blätter in feine Streifen.

 

Bestreiche den Boden mit der „Tomatensauce“. Rasple die Banane (als Käse) mit einer großen Küchenreibe auf die „Tomatensauce“.

 

Verteile die „Salami“ und die „Oliven“ auf der Pizza und streue zuletzt das fein geschnittene Basilikum darüber.

 

Die Pizza unbedingt frisch essen!

Quelle: Das große Buch vom Backen und Bauen. Die Back+Werkstatt für Kinder. Gerstenberg.

Foto: © Gerstenberg Verlag

Zutaten

Teig für 2 Pizzaböden:

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Essig
  • 200g feiner Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL dunkler Kakao

 

Für den Belag:

  • 200g weiße Schokolade
  • 200g Erbeeren
  • 3 frische Feigen
  • Schwarze Weintrauben
  • Minze Blätter
  • 1 Banane
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren