Süße Päckchen

Rezept

Papierquadrate vorbereiten:

 

Für die Papier-Backformen benötigst du etwa 12 Backpapier-Quadrate (19 x 19 cm). Sie müssen sehr genau zugeschnitten und gefaltet werden, damit deine Päckchen später ihre Form behalten.

 

Wähle eine Backform aus. Beginne zum Üben mit einer einfachen Form. Verwende für deine gefalteten Backformen Backpapier. In den Beschreibungen ist zweifarbiges Papier abgebildet, damit du die Arbeitsschritte besser erkennen kannst. Die Sternchen geben dir einen Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Papier-Backformen (* leicht, ** mittel, *** schwer).

Muffin-Teig deiner Wahl vorbereiten.

 

Zum Beispiel Karotten-Muffins:

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Zimt vermischen. Öl, Ei, Karotten und Pecannüsse hinzugegen und verrühren. Verrühre die Zutaten so lange, bis die Karotten ihren Saft abgeben und sich ein feuchter Teig bildet.

Einfüllen:

Setze deine Papier-Backformen auf ein Backblech. Fülle die Förmchen etwas mehr als zur Hälfte mit Teig. Tipp: Mit einem Spritzbeutel lässt sich der Teig prima einfüllen! Im vorgeheizten Backofen 15 – 20 Minuten bei 180 Grad C goldbraun backen. Mach die „Stäbchenprobe“. Abkühlen lassen.

Quelle: Das große Buch vom Backen und Bauen. Die Back+Werkstatt für Kinder. Gerstenberg.

Foto: © Gerstenberg Verlag

Zutaten

Karotten-Muffins:

  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 300g Karotten, geraspelt
  • 40 g Pecannüsse, groß gehackt
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren