Wilde Kerle

Rezept

Gefährlich böse - oder doch ganz harmlos!

Decke den gut verkneteten Teig mit Klarsichtfolie ab und lass ihn 2 Stunden an einem warmen Ort gehen, bis der Teig doppelt so hoch ist. Teile den Teig anschließend in etwa 8 Stücke.

 

Probiere mit einer Teigportion die unterschiedlichen Techniken aus: Schneide mit einer Schere z.B. Zacken oder Fransen in den Teig. Oder forme Zotteln, indem du den Teig in Streifen schneidest und mit den Fingern aufdrehst. Für Pickel und Haare drücke den Teig durch eine Kartoffelpresse.

Lasse deiner Fantasie freien Lauf und stelle (mit der Schneidetechnik) die wildesten Figuren her. Lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Verzieren: Verschönere deine Kerle mit Wackelzähnen aus Mandelstiften, Pusteln aus Hagelzucker, kratzigen Stoppelbärtenm aus Mohn, glotzenden Glubschaugen aus kandierten Früchten.... Vor dem Backen noch mal 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten bei 200 Grad backen. Friss sie schnell auf, bevor sie dich fressen!

 

Quelle: Das große Buch vom Backen und Bauen. Die Back+Werkstatt für Kinder. Gerstenberg.

Foto: © Gerstenberg Verlag

Zutaten

Vorbereiten:

  • Germteig

Bestreichen:

  • 1 Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlt

Verzieren:

  • Rosinen
  • Hagelzucker
  • Nüsse
  • Mandelstifte
  • kandierte Früchte
  • Mohn
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren