Osterhäschen

Rezept

Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Germ gut vermischen. Die übrigen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. 
Zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist. 
 
Nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 10 gleiche Stücke schneiden. Jeweils 1/3 für die Köpfe abschneiden und kleinere Teile für die Schwänzchen. Die großen Teigstücke für die Körper zu Rollen formen, die Enden etwas dünner machen und für die Füße etwas einschneiden. 
Die Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Ei bestreichen und die Enden etwas auseinanderziehen. 
 
Die Teigstücke für die Köpfe tropfenförmig formen. An den spitzen Enden Ohren einschneiden und auf die Körper legen. Die Teigstücke für die Schwänzchen zu Kugeln rollen und auf die Körper legen. Köpfe und Schwänzchen leicht mit Ei bestreichen. Rosinen für die Augen eindrücken. 
 
Die Häschen zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie 1/3 größer sind. 
 
Das Blech in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben. 
 
Strom:  190 Grad  Gas: Stufe 3 - 4 
Backzeit:  ca. 25 Min.  
 
Die Häschen leicht mit Staubzucker bestreuen. 

Dieses Rezept wird dir präsentiert von Dr. Oetker.

Zutaten

Zutaten für 10 Stück
Germteig

  • 400 g glattes Mehl
  • 1 Pck. Dr. Oetker Germ
  • 1 Pck. Dr. Oetker Bourbon-Vanille-Zucker
  • 1/2 Pck. Dr. Oetker Aroma Finesse Zitronenschale
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 50 g weiche Butter

Zum Bestreichen & Verzieren

  • 1 versprudeltes Ei
  • einige Rosinen
  • etwas Staubzucker
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren