Alexander

Rezept

Alexander
Hercules' Cocktailbar

Alle Zutaten werden mit Eis in den Shaker gegeben und kräftig geschüttelt. Durch das Barsieb in ein vorgekühltes Martiniglas abseihen und mit etwas frisch geriebener Muskatnuss bzw. Schokolade dekorieren.

Geschichte zum Cocktail:

Als einer der beliebtesten Cocktails der 1920er und 1930er-Jahre verbreitete sich der Alexander rasch. Zu seinem Erfolg trug bei, dass während der Prohibition in den Vereinigten Staaten (1919–1933) oft nur zusammengepanschter Alkohol minderer Qualität verfügbar war (sogenannter »bathtub gin« – in Privathaushalten entstandener »Badewannen-Gin«). Sahne und Kakaolikör im Alexander erwiesen sich nun als geeignete Zutaten, um den Geschmack schlechten Gins zu kaschieren. Erst Jahre später wurde Gin gegen Cognac ausgetauscht – und Cognac ist auch heute noch enthalten.

Das Rezept stammt von Hercules Tsibis aus dem Buch Hercules' Cocktailbar, erschienen im südwest Verlag. Foto Copyright: © Südwest Verlag/Bernhard Lehn

Zutaten

Alexander

  • 3 cl Martell VSOP Cognac
  • 3 cl Bols Crème de Cacao braun
  • 3 cl Sahne
  • geriebene Muskatnuss als Garnitur

Variante:

Grasshopper

  • 3 cl Bols Crème de Menthe grün
  • 3 cl Bols Crème de Cacao weiß
  • 3 cl Sahne
  • geriebene Schokolade als Garnitur

New4you:

Chocolat

  • 3 cl Carolans Irish Cream
  • 3 cl Bols Crème de Cacao braun
  • 3 cl Sahne
  • geriebene Schokolade als Garnitur
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren