Chili-Schoko-Häppchen

Rezept

Chili-Schoko-Häppchen
Candy Toffee Schokotrüffel

200 g von der dunklen Kuvertüre grob hacken. Sahne mit Chilipulver in einen Topf geben und unter Rühren langsam aufkochen lassen. Die gehackte Kuvertüre dazugeben und unter Rühren langsam darin schmelzen lassen.

Butter stückchenweise zugeben und so lange rühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Die Mulden einer Bonbon- oder Pralinenform damit füllen und 4-5 Stunden kalt stellen. Anschließend aus der Form lösen.

Restliche dunkle Kuvertüre schmelzen und die Chili-Schoko-Häppchen damit überziehen. Auf Backpapier trocknen lassen. Vollmilchkuvertüre schmelzen, in deine Pergamenttüte füllen, eine Spitze abschneiden und die Chili-Schoko-Häppchen streifenartig damit überziehen. Trocknen lassen und nach Belieben in Papierförmchen setzen.

Tipp für mehr Schärfe: Statt Chilipulver 1 fein gehackte rote Chili unterziehen. Ob entkernt oder nicht, hängt vom gewünschten Schärfegrad ab.

Das Rezept stammt aus dem Buch Candy, Toffee, Schokotrüffel - Süßigkeiten selber machen ist erschienen im Verlag Edition Fackelträger. Fotos: TLC Fotostudio

Zutaten

  • 500 g dunkle Kuvertüre
  • 80 ml Sahne
  • 2 TL Chilipulver
  • 40 g kalte gewürfelte Butter
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren