Gugl Schoko-Ingwer-Orange

Rezept

1 Die Zutaten vor der Zubereitung auf Zimmertemperatur bringen. Gugelhupfformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2 Butter mit Marzipan erhitzen und mit dem gesiebten Puderzucker, dem Abrieb der unbehandelten Orange und Grand Marnier zu einer schaumigen Masse verrühren. Die Eier einzeln unterrühren, bis die Masse homogen ist.

3 Die Nüsse in wenig Butter vorsichtig anrösten und dem Teig zugeben. Dann Ingwer schälen und fein reiben. Die restlichen Zutaten – Kartoffelstärke, Mehl und Kakao – vermischen, mit dem Ingwer verrühren und anschließend unter die Masse heben.

4 Teig in die Gugelhupfformen füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 13 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Tipps: Zur Orangenschale: auf die Farbe achten und nur die orange Schale, keinesfalls das Weiße abreiben – weil das nicht schmeckt. Zum Verrühren von Fett und Eiern: weder zu kurz (der Teig bleibt grießig, wird nach dem Backen bröselig) und nicht zu lang (der Teig wird zu kompakt) rühren.

Quelle: "Feine Kuchenpralinen. Süße Backideen für kleine Gugelhupfe." Chalwa Heigl. Verlag: Südwest

Foto: © Maja Smend / Südwest Verlag. 

Zutaten

Für 18 Gugl:

  • 20 g Butter und Mehl für die Formen
  • 100 g Butter
  • 15 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Orange
  • 1 EL Grand Marnier
  • 100 g Eier (2 mittelgroße)
  • 70 g gemahlene Haselnüsse Butter zum Anrösten
  • 4 g frischer Ingwer
  • 10 g Kartoffelstärke
  • 20 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • Extrazubehör: Reibe

Zubereitungszeit 30 Minuten plus Backzeit

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren