Spielkartenkekse mit Nüssen

Rezept

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Fein gehackte Nüsse und Orangenschale auf dem Mehlrand verteilen. Butter und Zucker in die Mulde geben und mit den Fingern zu einer cremigen Masse vermengen. Mehl hinzufügen, vorsichtig kneten, bis ein sandähnliches Gemisch entsteht. Ei dazugeben und noch einmal vorsichtig kneten. Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 180 Grad Celsius (Gas Stufe 6) vorheizen. Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 3 mm dich ausrollen. Rechtecke in Spielkartengröße ausschneiden, mit 3 cm Abstand voneinander auf die Backbleche legen. Kekse etwa 8 Minuten goldbraun backen. In einer Schale Glasur (Gesiebten Puderzucker und Eiweiß mixen. Zitronensaft dazugeben. Mit dem Schneebesen 5 Minuten schlagen bis die Glasur dick vom Löffel fließt) und Whiskey verrühren. Eine Seite der Kekse mit der aromatisierten Glasur bestreichen. Trocknen lassen. Mithilfe eines Papierröhrchens die Spielkarten mit etwas gefärbter Glasur verzieren. 

Quelle: "Alice im Schlaraffenland. 94 traumhafte Rezepte" Christine Ferber. Philippe Model. Bernhard Winkelmann Gerstenberg Verlag 

Foto: © Gerstenberg Verlag. 

Zutaten

Für 6 Personen:
Zubereitung: 30 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Backzeit: 8 Minuten

  • 2 Backbleche mit Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • 100 g Weizenmehl
  • 75 g gehackte Nüsse
  • 3 Messerspitzen fein geraspelte Schale von 1 unbehandelten Orange
  • 75 g kalte Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 kleines Ei Zum Dekorieren
  • 125 g Glasur (aus 100 g Puderzucker, Eiweiß von einem kleinen Ei, Saft von ¼ Zitrone)
  • 2 ml Whisky
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • Schwarze Lebensmittelfarbe
  • 1 Papierröhrchen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren