Palatschinkentorte

Rezept

1. Das Quarkcreme-Dessert wie auf der Packung angegeben zubereiten, allerdings mit etwas weniger Flüssigkeit, damit der Kuchen mehr Standfestigkeit bekommt. Von der fertigen Creme etwa ein Drittel für die Deko beiseitestellen.

2. Einen Pfannkuchen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Durchmesser) legen und dick mit Quarkcreme bestreichen. Einen weiteren Pfannkuchen darauflegen und wieder mit Creme bestreichen. Einen weiteren Pfannkuchen darauflegen und wieder mit Creme bestreichen. Mit dem Schichten fortfahren, bis alle Pfannkuchen aufgebraucht sind. Den Rest der Creme großzügig auf der Torte verteilen.

3. Die beiseitegestellte Quarkcreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und am Tortenrand entlang Röschen auftupfen. Etwas Creme für den Rand übrig behalten. Die Röschen sollten den Springformrand nicht berühren, sinst gehen sie später, wenn man den Rand entfernt, ein. Die Torte etwa 1 Stunde kühl stellen.

4. Die Marmelade mit der doppelten Menge Wasser erhitzen, gut miteinander verrühren und zum Auskühlen zur Seite stellen.

5. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen. Nun muss der Tortenrand mit Quarkcreme verputzt werden. Dies geht am besten, wenn die Torte erhöht steht und sich drehen lässt, zum Beispiel auf einem Tortenständer oder einem umgedrehten Topf. Am besten mit einem Teigschaber von unten nach oben arbeiten.

6. Zuletzt die abgekühlte, noch flüssige Marmelade in die Tortenmitte gießen und vorsichtig bis zur Röschengrenze verteilen.

Tipp: Die Torte funktioniert natürlich auch mit anderen Puddingcremes oder einem 500 Mililiter-Becher roter Grütze. In dem Fall bitte über Nacht einziehen lassen. Herrlich!

Quelle: Backen für AngeberInnen. Ruth Moschner. südwest verlag

http://www.dorlingkindersley.de/titel-0-0/schokomagie-951/

 

 

Zutaten

Teig:

  • 1 Packung Fertigpfannkuchen oder Pancakes (natürlich können Sie auch selbst gebackene Pfannkuchen verwenden)

Füllung:

  • 2 Packungen Quarkcreme-Dessert (zB Dr. Oetker Quarkfein Zitrone oder Vanille, idealerweise 1 x Zitrone und 1 x Vanille)
  • 500 g Topfen oder Quark
  • 300 ml Milch

Topping:

  • 3 EL Marillen- oder Orangenmarmelade

Zubereitungszeit: 80 Minuten inkl Wartezeit

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren