Bratapfel-Muffins mit Karamellsoße

Rezept

Bratapfel-Muffins mit Karamellsoße
Kulinarische Zaubereien für Advent, Weihnachten und Silvester

Das obere Viertel der Äpfel abschneiden und das Gehäuse entfernen. Die Äpfel rundum bis ca. 1 bis 2 cm zum Rand aushöhlen.

Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel und das Innere der Äpfel mit Zitronensaft bepinseln. Ei, Zucker, Milch, Butter, Salz, Zimt und Vanillemark verrühren. Mehl und Backpulver sieben, vermischen und unter die Masse heben.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Hälfte der Apfelstücke und die Mandeln unter den Teig heben, den Teig in die Äpfel füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluf t) 25 bis 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Die Apfeldeckel zum Schluss eine Minute mitbacken und zum Verzieren benutzen.

In der Zwischenzeit für die Soße Butter und Zucker unter Rühren in der Pfanne schmelzen lassen. Die Sahne einrühren und unter ständigem Rühren lansam erhitzen, bis sich Bläschen bilden. Nach dem Abkühlen über die Bratäpfel gießen.

Dieses Rezept stammt aus "Kulinarische Zaubereien für Advent, Weihnachten und Silvester" von Luisa Marschall, erschienen im Bassermann Verlag.

Fotos: Bassermann Verlag / Mona Binner

Zutaten

Ergibt 6 Stück

  • 6 Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone

 

Karamellsoße

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 40 ml Sahne

 

Füllung

  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • 25 ml Milch
  • 25 g Butter
  • 1 kleine Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 125 g Mehl
  • 1½ TL Backpulver
  • 20 g gehackte Mandeln
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren