Hausfreunde

Rezept

Weinherzen

Die Eier und den Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes zu einer ganz schaumigen Creme aufschlagen. Ca. 5 Minuten schlagen, bis sich der Zucker fast vollständig aufgelöst hat. Das Backrohr auf 160° C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech (ca. 40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel die Mandeln, Haselnüsse und Rosinen, das Mehl und die Gewürze vermischen. Die Eiercreme mit einem Teigspatel sorgfältig unterheben.

Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen. Im heißen Ofen ca. 18 – 20 Minuten backen. Mitsamt dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Dann stürzen und das Papier abziehen. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Die erkaltete Teigplatte in kleine Rechtecke, Rauten oder Dreiecke schneiden.

Jeweils mit einer Seite in die Kuvertüre tauchen und zum Trocknen auf ein Kuchengitter setzen. Die Hausfreunde gut verpacken, damit sie nicht austrocknen. Sie sind 2 – 3 Wochen haltbar.

Quelle: Wünsch dir was! Geschenke aus der Weihnachtsküche. Regine Stroner. Kosmos Verlag.

Zutaten

Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 240 g Zucker
  • 140 g gehackte Mandeln oder Mandelblättchen
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g Rosinen
  • 180 g Mehl
  • 1 gute Prise gem. Zimt
  • 1 gute Prise gem. Nelken
  • 200 g dunkle Kuvertüre
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren