Marillenlaibchen

Rezept

Butter, Staubzucker, etwas abgeriebene Zitronenschale und Vanillemark mit dem Mixer schaumig rühren. Dotter nach und nach einrühren. Das Mehl vorsichtig unterheben und die fertige Masse in einen Dressiersack füllen. Auf ein Blech mit Backpapier kleine Halbkugeln dressieren und bei 170 Grad Celsius etwa zwölf Minuten backen. Die Kekse vom Papier lösen und mit Marillenmarmelade zusammensetzen. Entweder zur Hälfte in Schokolade tunken oder weihnachtlich verzieren.

Zutaten

  • 80 g Butter
  • 80 g Staubzucker
  • 4 Eidotter
  • 120 g Mehl
  • Zitronenschale
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Marillenmarmelade
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren