Mürbe Haferflockenplätzchen

Rezept

Weinherzen

1 Die Butter geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker, Vanillezucker und die Eier, eines nach dem anderen zugeben und schaumig rühren. Die Haferflocken untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterrühren. Ruhen lassen, bis die Haferflocken anziehen (verlaufen sonst beim Backen in die Breite).

2 Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit Abstand auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen nach Sicht goldgelb backen.

3 Die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

4 Die Plätzchen nach Belieben mit Kuvertüre oder Schokoladenglasur überziehen oder zur Hälfte in die Glasur tauchen. Mit Mandeln oder Pistazien dekorieren, solange die Glasur noch feucht ist. Auf dem Kuchengitter oder Backpapier trocknen lassen.

Quelle: Ich helf dir backen. Hedwig Maria Stuber. blv Verlag.

Zutaten

Rührteig:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Vollkornhaferflocken
  • 100 g Mehl
  • knapp 1/2 TL Backpulver

  • 150 g Kuvertüre oder 1 Becher Schokolade-Kuchenglasur, geschmolzen
  • gehackte Mandeln oder Pistazien
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren