Schwarz-Weiß-Gebäck

Rezept

Weinherzen

Die attraktiven Plätzchen verlagen Sorgfalt und Geduld beim Ausformen - und auch einen höheren Zeitaufwand. Außer den vorgeschlagenen Ausformungen können Sie nach dem Foto auch andere Zusammenstellungen und Formen probieren.

1. Das Mehl mit allen Zutaten außer dem Kakao auf der Arbeitsfläche zusammenhacken und rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig halbieren. In eine Teighälfte das Kakaopulver einarbeiten. Beide Teighälften zur Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.

2. Achten Sie beim Ausrollen darauf, dass der helle von dem dunklen Teig nicht verfärbt wird.

Schneckenmuster: Den hellen und den dunklen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dich zu gleich großen Rechtecken ausrollen. Die helle Teigplatte mit Eiweiß bestreichen. Die dunkle Platte darauflegen, ebenfalls mit Eiweiß bestreichen, zu einer Rolle zusammenrollen. Kalt stellen. Die Rolle in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen.

Schachbrettmuster: Nur ein Drittel des Teiges mit Kakao dunkel färben. Auf der bemehlten Arbeitsfläche aus dem dunklen Teig 4 Rollen in 1,5 cm Durchmesser und aus dem hellen Teig 5 Rollen in gleicher Stärke und Länge formen. Den restlichen hellen Teig zu einer dünnen Platte in gleicher Länge ausrollen. Die Teigrollen zu vierkantigen Stangen drücken. Je 1 helle, 1 dunkle und wieder 1 helle Staneg nebeneinander auf die Teigplatte setzen und mit Eiweiß bestreichen. Die erste Anordnung noch einmal wiederholen, sodass 3 Lagen übereinander sind. Diesen Block rundum mit Eiweiß bestreichen und in die helle Teigplatte einhüllen. Die Teigränder andrücken und die Enden glatt abschneiden. Kalt stellen. Den Block in 4 mm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen.

Schokotaler: Den hellen Teig zu einem Rechteck von 45x25 cm dünn ausrollen und mit Eiweiß bestreichen. Den dunklen Teig zu 2 daumendicken Rollen von 45 cm Länge formen. Eine dunkle Rolle in die Hälfte des hellen Teigrechtecks einschlagen, glatt abschneiden und die Kanten andrücken. Die zweite Rolle in das restliche Teigrechteck einschlagen, bündig abschneiden und die Kanten andrücken. Kalt stellen. Die Teigrollen in 4 mm dicke Scheiben schneiden, leicht nachformen und auf das Backblech legen.

3 Im vorgeheizten Ofen nach Sicht backen. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

Quelle: Ich helf dir backen. Hedwig Maria Stuber. blv Verlag.

Zutaten

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g kalte Butter, in Stückchen
  • 1 Ei
  • 1 EL Rum
  • 1-2 EL Kakaopulver für den dunklen Teig

Zum Bestreichen:

  • 1 Eiweiß

Backzeit:

  • 10 Min bei 190 Grad am Backblech (mit Backpapier)
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren