Garibaldi Biscuits

Rezept

Garibaldi Biscuits
Wie die Helene zur Birne kam

Den Backofen auf 180°C (Gas Stufe 4) vorheizen. In einer Schüssel Butter, Puderzucker und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Die Eiweiße langsam unterrühren, bis sie völlig eingearbeitet sind, anschließend die Rosinen unterheben. Der Teig wird relativ feucht sein. Den Teig in eine kleine Schüssel füllen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ein flaches Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Kekse 25-30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Solange sie noch weich sind, mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden. Abkühlen lassen. Wenn man sie luftdicht verschließt, halten sie eine Woche.

Quelle: Wie die Helene zur Birne kam, James Winter, Callwey, Foto: Isobel Wield

Zutaten

  • 100 g Butter, geschmolzen
  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 100 g Mehl
  • 100 g Eiweiß
  • 200 g Rosinen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren