Gebackener Apfel

Rezept

Gebackener Apfel

Mehl, Wein, Öl, Joghurt, Eidotter und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Dann das Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen und unter den Teig heben. Die Äpfel schälen, in Scheiben oder flache Stücke schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Jetzt mit dem Zitronensaft und Rum beträufeln und mit Staubzucker bestreuen.

Ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen. Apfelringe in den Teig tauchen und im Fett bei etwas reduzierter Temperatur goldbraun backen. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit Staubzucker und Zimt bestreuen.

Dazu kann Zimtjoghurt aus 250 g Joghurt 3,6%, 1 TL Zimt, 1 Pkg. Vanillezucker und 1 EL Staubzucker serviert werden. Auch Gelee aus Apfelsaft (wie am Bild) schmeckt gut dazu.

Quelle: Mahlzeit! Magazin Joghurt

Zutaten

  • 80 g Joghurt 3,6%
  • 40 ml Weißwein
  • 120 g Mehl
  • 15 ml Öl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Kristallzucker
  • 4 geschälte Äpfel
  • 50 g Staubzucker
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Rum
  • Sonnenblumenöl zum Backen
  • Staubzucker und Zimt zum Bestreuen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren