Haferflocken-Amarenakirsch-Muffins

Rezept

Mehl, Haferflocken, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel gut mischen. Die Amarenakirschen abtropfen lassen und sechs Kirschen für die Dekoration zur Seite legen, die restlichen Kirschen vierteln. Eier, Öl und Buttermilch mit einem Schneebesen verschlagen.

Die Mehlmischung und Kirschen zu der Ei-Ölmischung geben und alles mit einem Kochlöffel kurz verrühren, bis die Zutaten sich geradeso eben verbinden. Den Teig gleichmäßig in die Papierförmchen ausgelegte Muffinform verteilen.

Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius (Gas 2-3, Umluft: 170 Grad Celsius) auf der 2. Schiene backen. Lauwarm aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Mascarpone, Creme fraiche und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers kurz aufschlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen, auf jeden Muffin einen Tupfen Creme spritzen und mit einer halben Kirsche garnieren.

Aus: Kiss me cake. Very british. Mit königlichen Köstlichkeiten von Christine Bergmayer. 99 Pages.

Foto: © 99 Pages

Zutaten

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 120 g Haferflocken
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Glas Amarenakirschen (Abtropfgewicht 140 g)/ oder 150 g abgetropfte Sauerkirschen
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 60 ml neutrales Speiseöl
  • 200 ml Buttermilch

Topping:

  • 150 g Mascarpone
  • 100 g Creme fraiche
  • 1-2 EL Puderzucker